Kenia - Wild und Wunderschön

Benutzeravatar
Yamuter
Beiträge: 14
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 17:36
Wohnort: Hamburg

Kenia - Wild und Wunderschön

Beitragvon Yamuter » So 15. Nov 2015, 19:52

So ihr Lieben,

ein besonderes Juwel meiner Reiseerfahrungen möchte ich heute mit euch teilen: nämlich eine Reise durch das fantastische und unbändige Kenia.

Dazu muss ich sagen, dass ich mich selten so auf einen Urlaub gefreut habe. Natürlich musste ich vorab allerlei Videos und Bilder anschauen, Kenia ist ja nun nicht gerade unbekannt. :)

Bereits nach unserer Ankunft in Nairobi wurden wir von unserem sehr freundlichen Guide in Empfang genommen, der uns während unseres Urlaubs treu zur Seite stehen sollte. Unser erster Hotspot war die Masai Mara. Unser Guide hat uns eingehend über die Massai aufgeklärt. Neben wunderschöner Kleidung sind es vor allem die Tänze und Gesänge, die dieses Volk mitunter so besonders machen. Dann machten wir uns auf zum Siana Springs Tented Camp, welches in einem privaten Wildschutzgebiet nangesiedelt ist. Um die wunderbare Idylle zu komplettieren, ließen wir den Tag gemeinsam am Lagerfeuer ausklingen.

Denn am nächsten Tag wollten wir die wilde Seite dieses schönen Platzes kennenlernen. :)
Eine Entdeckungsreise besteht nicht darin, nach neuen Landschaften zu suchen, sondern neue Augen zu bekommen.

Benutzeravatar
Yamuter
Beiträge: 14
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 17:36
Wohnort: Hamburg

Re: Kenia - Wild und Wunderschön

Beitragvon Yamuter » So 15. Nov 2015, 20:01

So, weiter geht es. :)

Am nächstenTag machten wir uns auf zum Masai Mara Nationalreservat. Es dauerte nicht lange, da kreuzten Zebras, Büffel, Warzenschweine und Elefanten unseren Weg. Ja, ich muss gestehen, dass all die Bilder und Videos mich nicht auf diese Schönheit dieses Platzes vorbereiten konnten. Wir schauten über die weite Savanne, beobachteten stolze Leoparden, die völlig unbeeindruckt von uns schienen. Aber auch Herden von Zebras bekommen wir immer wieder zu Gesicht. Besonders niedlich war ein kleiner Löwe, der den Schatten unter einem Baum sucht. Eine ganze Familie von Elefanten hatte es sich auch gemütlich gemacht und wurde noch nichtmal von unserem Gefährt geweckt. Nach einem tollen Tag voller Faszination ging es diesmal in eine ganz besonders exklusive Unterkunft für die kommende Nacht: zum Cottar´s 1920s Safari Camp, wo wir bereits erwartet wurden. :)

Das war natürlich noch lange nicht alles und ich berichte umgehend weiter. :)

Ich hoffe, meine Leidenschaft für dieses schöne Reiseziel konnte ich schonmal etwas mit euch teilen. :)

Wilde Grüße
Yamuter
Eine Entdeckungsreise besteht nicht darin, nach neuen Landschaften zu suchen, sondern neue Augen zu bekommen.

Benutzeravatar
Yamuter
Beiträge: 14
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 17:36
Wohnort: Hamburg

Re: Kenia - Wild und Wunderschön

Beitragvon Yamuter » So 22. Nov 2015, 21:08

Hallo ihr Lieben,

wie versprochen folgt hier die Fortsetzung meines Kenia-Reiseberichtes. :)

Weiter geht es mit dem Ashnil Mara Camp, welches als eines der schönsten Camps der zentralen Mara gilt. Es fällt zwar etwas kleiner aus, alle Bereiche sind aber sehr schon gestaltet und mit 44 Zelten wohl als mittelgroß zu bezeichnen. Wenn man sich ein Zelt nahe des Flusses ergattern konnte, ist man etwas abseits der anderen Zelte und hat damit etwas mehr Freiraum. Viele Möbel sind aus schönem Holz oder Korb hergestellt und verleihen dem Camp etwas sehr elegantes. Das Bad ist sehr schick gehalten und die komplette Anlage ist sehr gepflegt.

Nicht selten haben wir eine Elefantenherde erspähen können, die in der Nähe des Camps gemütlich entlang lief.

Definitiv ein kleines Highlight unseres Urlaubs. :)
Eine Entdeckungsreise besteht nicht darin, nach neuen Landschaften zu suchen, sondern neue Augen zu bekommen.

Benutzeravatar
Yamuter
Beiträge: 14
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 17:36
Wohnort: Hamburg

Re: Kenia - Wild und Wunderschön

Beitragvon Yamuter » So 22. Nov 2015, 21:16

Weiter ging unsere Reise zum Mara Serena Lodge. Die anlage befindet sich auf einem Hügel und ist vor allem deshalb so beliebt, weil man einen tollen Ausblick auf die weiten Savannen und den Mara-Fluss hat. Zwar fällt diese Anlage etwas größer und damit weniger familiär aus, dafür spricht aber die gehobene Ausstattung für sich und auch das Interieur hat mir gut gefallen. zudem setzt die Anlage auf den Schutz der Tier- und Pflanzenwelt und das allein ist schon ein Argument für sich.

Gegen Mittag fuhren wir dann in den Westen der Massai Mara mit seinem beeindruckenden Oloololo Escarpment. In un mittelbarer Nähe gibt es viele Balanite-Bäume zu sehen und besonders Elefanten haben es sich in dieser Gegend gemütlich gemacht. Aber auch Büffel, Giraffen und anderen Tiere haben wir reichlich zu Gesicht bekommen.

Eine wirklich wunderschöne Landschaft und eines unserer Highlights auf unserer Reise. :)

So, das war immer noch nicht alles, aber ich möchte meinen Bericht erstaml bei euch sacken lassen. ;)

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag und bis bald! :)

Liebe Grüße
Yamuter
Eine Entdeckungsreise besteht nicht darin, nach neuen Landschaften zu suchen, sondern neue Augen zu bekommen.

Biggi
Beiträge: 10
Registriert: So 3. Jul 2016, 17:50

Re: Kenia - Wild und Wunderschön

Beitragvon Biggi » Sa 30. Jul 2016, 10:58

Das liest sich echt super - danke für die Eindrücke! :)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast